Tipps, Informationen und Ausflüge

31 - 40 km ab Brig

 

Osten

Tipp / Info / Ausflug

Beschrieb

Entfernung

(Richtwert mit Auto)

Fussball

Sepp Blatter, langjähriger FIFA Präsident und Ehrenburger von Ulrichen und Obergoms, lädt jährlich zum „Sepp Blatter Turnier“ viel Fussballprominenz in seine Heimat ein. Der Turniertag beginnt mit einer Feldmesse. Danach spielen die Mannschaften um den begehrten Sepp Blatter Pokal. Als Höhepunkt zählt wie jedes Jahr das einzigartige Prominentenspiel.

Ulrichen / 36 km / 40 min

Furka Dampfbahn

Nach dem Bau des Furkatunnels wurde die alte Bergstrecke stillgelegt und die Dampflokomotiven verkauft. Idealisten und Gönner haben diese einmalige Alpenbahnstrecke teilweise wieder instand gestellt. Die verrosteten Original-Dampflocks mussten mit dem Schiff aus den Dschungeln Vietnams zurückverfrachtet werden.

Oberwald / 40 km / 44 min

River Rafting

Die abwechslungsreiche Schlauchbootfahrt auf der jungen Rhone im Goms verspricht jede Menge Spass für Jung und Alt. Die Strecke führt durch das Oberwalliser Hochtal mit seinen urchigen Dörfern und einer malerischen Naturkulisse.

Oberwald / 40 km / 44 min

Rottenschlucht

Entdecken Sie während einer romantischen Bahnrundfahrt die wilde Rottenschlucht und die historische Siedlung Gletsch! Technischer Höhepunkt ist der 578 m lange Kehrtunnel, der 340 Grad dreht und dabei 46 Höhenmeter überwindet.  

Gletsch / 47 km / 52 min

 

Süden

Tipp / Info / Ausflug

Beschrieb

Entfernung

(Richtwert mit Auto)

Alpenbrunch

Direkt am Stockalperweg, auf dem Wander- & Schneeschuhweg vom Simplonpass nach Simplon-Dorf, bieten Ihnen Josef & Maria Arnold das ganze Jahr einen währschaften Brunch, ein Fondue nach eigenem Rezept oder ein frisch gestrichenes Raclette an.

Simplon Dorf / 31 km / 33 min

Dorfrundgang

Eine Simpler Waschfrau führt Sie von Futtertrog (Restaurant) zu Futtertrog durch ein Simpler Menü und die Geheimnisse eines 700 Jahre alten Dorfes. Start im Museum in Simplon-Dorf.

Simplon Dorf / 35 km  / 36 min

Roggenbrot

Eine alte Volksweisheit sagt: „Hartes Brot ist hart, kein Brot ist noch härter.“ Das harte Roggebrot war früher das Hauptnahrungsmittel der Walliser Bevölkerung. Das Spezielle an der Herstellung ist die Verwendung von Sauerteig, damit sich beim Backvorgang eine Kruste bilden kann. Das älteste Walliser Roggenbrot findet man in der Bäckerei Arnold in Simplon-Dorf, wo auch Führungen durch die Bäckerei angeboten werden.

Simplon Dorf / 35 km / 36 min

Ecomuseum

Das Ecomuseum verlässt die altehrwürdigen Mauern des Museums und in­teressiert sich für den Naturraum ebenso wie für das geschichtliche Umfeld, wel­ches die Naturlandschaft zur Kulturlandschaft hat werden lassen. Das Museum fragt die Region auf ihre Naturwerte und auf ihre historischen Spuren ab.

Simplon / 35 km / 36 min

Adler auf dem Simplonpass

Adler auf dem Simplonpass
 

Westen

Tipp / Info / Ausflug

Beschrieb

Entfernung

(Richtwert mit Auto)

Hohsi-Land

Auf den Kreuzboden gelangt man mit der Seilbahn von Saas-Grund aus in Richtung Hohsaas. Im Sommer ist der Streichelzoo mit Hängebauchschweinen und Ziegen ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Mit Hängebrücken, Kletterwänden, Themenwegen und dem kleinen Wasserpark lädt das Hohsiland zu einem aktiven Abenteuertag ein.

Kreuzboden, Saas-Grund / 32 km / 40 min

Moosalpe

Im Sommer bietet das Wandergebiet Moosalp-Törbel ein weitverzweigtes Wandernetz von über 75 km Länge an, mit Höhenwegen, kleineren Bergtouren und leichten Wanderungen zu den Nachbardörfern und schönen Aussichtspunkten, mit Blick ins Tal und auf eine imposante Bergwelt. Besonders beliebt ist der Aussichtspunkt «Stand», von welchem man einen überragenden Blick auf die umliegenden Walliser- und Berner Viertausender hat.

Moosalpe / 33 km / 47 min

Grächen

Die schöne Walliser Feriendestination gilt als der niederschlagärmste Ort in der Schweiz. Im Mattertal gelegen bietet die Region ein schier unendliches Wandernetz und im Winter sorgen bestens präparierte Pisten für ein unvergessliches Skivergnügen.

Grächen / 34 km / 42 min

Trekking

Mit einfühlsamen Lamas durch das Mattertal: Auch wer nur einmal für zwei Stunden ein Lama-Trekking bucht, lernt einen anderen Umgang mit sich und den Tieren kennen.

Grächen / 34 km / 42 min

Rodelbahn

Mit bis zu 40km/h garantiert die steilste Rodelbahn der Welt Spass in der freien Ferienrepublik Saas-Fee, auch bekannt als „Perle der Alpen“.

Saas-Fee / 36 km / 45 min

Kapellenweg

Der Kapellenweg beginnt mit der Kapelle «Zur Hohen Stiege» direkt am Wegrand von Saas-Fee nach Saas-Grund. Weiter abwärts begegnet man 15 kleinen Kapellen, welche mit geschnitzten Holzfiguren ausgestattet sind und die 15 Rosenkranzgeheimnisse darstellen.

Saas-Fee / 36 km / 45 min

Gletschergrotte

Im grössten Eispavillon der Welt werden für die Besucher die Geheimnisse der Gletscher gelüftet. Das Eispavillon ist gemäss der Betriebszeiten der Bergbahnen offen. Entdecken Sie die weltweit grösste Eisgrotte vor dem Allalin auf 3‘500 m. Die jahrtausend alten Gletscher enthüllen ihre Geheimnisse in einer über 5500 m³ grossen Eisgrotte. Berühren ist erlaubt!

Saas-Fee / 36 km / 45 min

Pfynwald

Zwischern Leuk und Siders erstreckt sich einer der grössten weitgehend unversehrten Föhrenwälder Mitteleuropas, der Pfynwald. Mit seiner einzigartig vielfältigen Fauna & Flora ist er DER Biodiversitätshotspot des Regionalen Naturparks Pfyn-Finges.

Salgesch / 36 km / 40 min

Ornithologie

Die Vögel und Vogelforscher fühlen sich im Wallis gleichsam wohl. Insbesondere der Pfynwald ist ein Paradies für Forschungszwecke. Sehr seltene Tiere wie der Widehopf oder der Steinrötel sind zu sehen. Von Januar bis Juni finden geführte
Wanderungen statt.

Pfynwald / 36 km / 40 min

Lötschental

Das Lötschental ist ein typisches alpines Tal, das eingebettet zwischen den Berner und Walliser Alpen liegt. Das markante, weit herum sichtbare Bietschhorn ist mit einer Höhe von 3‘934m der Hauptberg des Lötschentals und gehört seit 2001 zum Gebiet des UNESCO-Welterbes Jungfrau-Aletsch. Das Tal ist etwa 30 km lang und ist somit das grösste der nördlich der Rhone abzweigenden Walliser Seitentäler. Idyllisch fügen sich die touristischen Einrichtungen in die heimelige Architektur ein. Rauschende Bäche und stille Seen setzen Akzente.

Wiler / 36 km / 44 min

Dom

Die Domhütte ist ein zentraler Ausgangspunkt von 7 Viertausender und bietet eine traumhafte Bergkulisse für Bergsteiger und Alpinwanderer. Die Domhütte befindet sich in einer ausgesprochenen Hochgebirgslandschaft. Der Berg Dom ist mit seiner Höhe von 4‘634 m ü. Meer im Kanton Wallis der höchste Berg der komplett auf Schweizer Boden steht. Den besten Ausblick erhalten Sie in Saas-Fee.

Domhütte, Randa / 36 km / 43 min

Sommerski

Schliessen Sie die Augen und stellen Sie sich strahlend blauen Himmel und weissen Schnee vor. Sollten Ihre Beine auch im Sommer zu kribbeln beginnen, leihen Sie sich die notwendige Ausrüstung. Toben Sie sich von morgends bis kurz nach Mittag auf über 20 Pistenkilometern in Saas-Fee oder Zermatt aus. In dieser Zeit trainieren auch viele internationale Profisportler für die kommende Saison.

Saas-Fee / Täsch / 36-40 km / 45 min

Export PDF