Unberührte Naturregion

Die Simplonregion ist eine der "letzten unberührten Naturregionen der Schweiz"!

Die bedeutende Schweizer Konsumentenzeitschrift "Beobachter" führt, neben illustren Grössen wie dem Nationalpark oder dem Aletschgebiet, auch den Grossraum Simplon und das Nanztal als eine der letzten Wildnisgebiete der Schweiz auf.

"A11 Simplon/Zwischbergental/Nanztal
Rund um den Simplon laden mehrere wenig bevölkerte, wilde Täler und Alpschaften zu ausgedehnten Wanderungen ein. Besonders artenreich und wild sind das Zwischbergental und das Laggintal an der Simplon-Südseite.
Übernachtet werden kann zum Beispiel in SAC-Hütten oder in Simplon-Dorf."
(Beobachter)

SRF bi de Lüt - Wunderland

Im Sommer 2014 war das Schweizer Fernsehen zu Besuch in der Simplon Region. "Viel mehr als nur ein Alpenpass" sei der Simplon, resümiert das SRF. "Wer anstatt über den Pass lieber durch den Simplontunnel fährt, verpasst einiges. Abseits der Passstrasse gibt es atemberaubende Bergkulissen und unberührte Landschaften zu entdecken."
Die Sendung in voller Länge hier:

Quelle: SRF

Wandern in unberührten Talschaften...

Entdecken Sie die Region um den Simplon im Sommer und im Herbst auf einer ausgedehnten Wanderung. Das Hochgebirge am Simplonpass, die bewaldeten Täler und die romantischen Dörfer sind durch unzählige gut unterhaltene Wanderwege erschlossen. Es gibt Touren von verschiedensten Schwierigkeitsgraden, so dass für jeden etwas dabei ist.

 
 
Wandeling Aanbevolen route

Alpenpässeweg: Rosswald - Simplonpass

Wandeling · Zwitserland · Gesloten
Logo Brig Simplon Tourismus AG
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Brig Simplon Tourismus AG Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Gantertal
    / Gantertal
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Rosswald
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Alpenpässeweg
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Alpe Stafel, Rosswald
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Alpenpässeweg
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Rosswald Trog
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Gantertal
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Wälder
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Steile Hänge
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Wälder
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Aussicht Richtung Norden Rosswald - Aletsch
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Aussicht Norden Rosswald Aletsch
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Wanderweg
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Panorama
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Sonnige Aussichten
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
  • / Alpenpässeweg
    Foto: Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Hotel Simplon-Blick Restaurant Rosswald Rest. Mäderlicka - 2220 m.ü.M. Restaurant Parkplatz Bortelhütten Schallbett Rosswald
Die Passwanderung von Rosswald über Bortel und Rothwald auf den Simplonpass ist sehr abwechslungsreich mit wechselnden Aussichten über das Gantertal, Alpweiden und Bergdörfer.

Deze route bevindt zich in het gebied van een wegversperring en is daarom gesloten. Huidige informatie

Gesloten
zwaar
Afstand 19,2 km
6:30 u
964 m
753 m

Eine abwechslungsreiche Etappe, durchwegs mit Panoramacharakter:

Die Gondelbahn bringt Sie nach Rosswald. Bei der Bergstation steigt der Weg hinauf Richtung Suone. Sie wandern der Suone entlang bis zur Alpe Stafel. Hier lohnt sich ein Besuch der Kapelle St. Anna.

Der Wanderweg ist gut befestigt, bei starkem Schwindel ist jedoch Vorsicht geboten. Über einen treppenartig angelegten Abschnitt steigen Sie hinauf zur Bortelalp. Hier ist ein gemütlicher Rast angesagt. Geniessen Sie den Freiblick und das Rauschen der Wildwasser des Bortelsees. Unterwegs auf den Simplonpass lohnt sich ein Abstecher nach Wase, einem reizvollen kleinen Weiler mit Kapelle und intaktem 250-jährigen Ortsbild. Durch den Lärchenwald steigen Sie dann nochmal 300 Höhenmeter auf, und erreichen im letzten absteigenden Teil den Simplonpass. Hier haben Sie Anschluss auf die Postauto-Linie zurück nach Brig. Der Weg ist auch in umgekehrter Richtung ein eindrückliches Erlebnis (und etwas einfacher).

Tip van de auteur

Im Bortel, Rothwald, Wasenalp und auf dem Simplonpass bieten sich Einkehrmöglichkeiten.
Profielfoto van: Silvio Burgener
Auteur
Silvio Burgener 
Laatste wijziging op: 07.10.2021
Niveau
zwaar
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.313 m
Laagste punt
1.819 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Bortelhütten
Rest. Mäderlicka - 2220 m.ü.M.
Herberge Hospiz Simplon
Hotel Simplon-Blick
Hotel Monte Leone
Restaurant Rosswald
Restaurant Parkplatz

Veiligheidsaanwijzingen

Die Wanderung erfolgt auf eigene Verantwortung. Versicherungen sind Sache des Wanderers.

Tips en hints

auf www.brig-simplon.ch

auf Wanderland

Start

Rosswald (1.818 m)
Coördinaten:
SwissGrid
2'646'369E 1'128'274N
DD
46.304275, 8.040512
DMS
46°18'15.4"N 8°02'25.8"E
UTM
32T 426113 5128302
w3w 
///omvouwen.wegloop.genieter

Bestemming

Simplonpass

Tochtbeschrijving

Eine abwechslungsreiche Etappe, durchwegs mit Panoramacharakter: Alpiner Zustieg zur Bortelhütte, im Herbst Heidelbeerenplausch oberhalb Rothwald.

 

Mit dem Postauto fahren Sie vom Bahnhof Brig nach Ried-Brig oder mit dem Auto auf den gebührenfreien Parkplatz der Talstation Rosswald. Die Gondelbahn bringt Sie nach Rosswald. Bei der Bergstation steigt der Weg hinauf Richtung Suone. Sie wandern der Suone entlang bis zur Alpe Stafel. Hier lohnt sich ein Besuch der Kapelle St. Anna mit dem hübschen gotischen Altar mit St. Michaels-Relief und bemalten Flügeln. Man nimmt an, dass diese Statuen aus der Thebäischen Legion stammen. Im Stafel biegen Sie Richtung Bortel (Bortelhütten) ab und wandern entlang steiler Felswände oberhalb vom Gantertal hindurch.

 

Der Wanderweg ist gut befestigt, bei starkem Schwindel ist jedoch Vorsicht geboten.  Der Wanderweg führt rechts der Waldgrenze entlang und wendet sich in östlicher Richtung langsam sinkend zum Steinutal, einer mit Schafen belegten Alp. Über einen treppenartig angelegten Abschnitt steigen Sie hinauf zur Bortelalp (2113 m.ü.M) und der Bortelhütte. Hier ist eine gemütliche Rast angesagt. Geniessen Sie den Freiblick und das Rauschen der Wildwasser des Bortelsees und des Furggubaumbaches. Unterwegs auf den Simplonpass lohnt sich ein Abstecher nach Wase, einem reizvollen kleinen Weiler mit Kapelle und intaktem 250-jährigen Ortsbild. Während den Sommermonaten ist auf der Wasenalp die Käserei mit eigenen Frischprodukten geöffnet. Durch den prächtigen Lärchenwald steigen Sie dann nochmal 300 Höhenmeter auf, und erreichen im letzten absteigenden Teil den Simplonpass. Hier haben Sie Anschluss auf die Postauto-Linie zurück nach Brig. Der Weg ist auch in umgekehrter Richtung ein eindrückliches Erlebnis (und etwas einfacher).

Noteer

Wildreservaat Ganter: 01.01 - 30.04
Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Sie erreichen Rosswald von Brig aus mit dem Postauto bis Ried-Brig, Talstation LRR und anschliessend mit der Luftseilbahn.

Routebeschrijving

Mit der Seilbahn reisen Sie am bequemsten nach Rosswald. Parkplatz bei der Talstation ist im Sommer kostenlos.

Parkeren

Kostenlos bei der Talstation im Sommer. Sie können bis nach Rosswald fahren. Hier fallen jedoch Gebühren an. Es handelt sich um eine einspurige Alpstrasse.

Coördinaten

SwissGrid
2'646'369E 1'128'274N
DD
46.304275, 8.040512
DMS
46°18'15.4"N 8°02'25.8"E
UTM
32T 426113 5128302
w3w 
///omvouwen.wegloop.genieter
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Sie erhalten die SwissTopo Wanderkarte «Simplon» im Tourismusbüro Brig und Simplon.

Uitrusting

Eine der Witterung angepasste Ausrüstung ist unabdingbar. Für alle Wanderungen werden dringend gute, feste Bergschuhe empfohlen.

Basisuitrusting voor wandelen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Blarenpleisters
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Soortgelijke tochten in de omgeving

  • Schneeschuhtrail Rosswald - Panoramaweg
  • Schneeschuhtrail Rosswald - Resti
  • Rosswald: Rundweg Saflischwald
  • Rosswald - Glimmuschir - Stückiegga - Megi - Ried-Brig
  • Bortelhütte
  • Schneeschuhlaufen Rosswald - Fleschboden
  • Schlittenabfahrt Rosswald
 Deze suggesties zijn automatisch gemaakt.
Status
Gesloten
Niveau
zwaar
Afstand
19,2 km
Duur
6:30 u
Stijgen
964 m
Afdalen
753 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Etappe tocht Mooi uitzicht Horeca onderweg

Statistieken

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.
Export PDF