© Delia Inniger, Valais

Durch das Vallon de They zu den Quellen der Vièze

  • Start: Morgins (Tourismusbüro)
  • Ziel: Morgins (Tourismusbüro)

Der Weg von Morgins zu den Quellen des Flusses Vièze zeigt die unterschiedliche Arten auf, wie das Wasser die Landschaft geformt hat. Die Wanderung führt vorbei an mineralienreichen Quellen, einem Wasserfall, Bergseen und charmanten Restaurants und Berghäuser, wo man einkehren und die Landschaft geniessen kann.     

Der Ausgangspunkt der Wanderung ist das Zentrum von Morgins. Der Weg führt dann hinauf zu den Ufern der Vièze, von wo man schon bald ein erstes Highlight entdeckt, “die roten Quellen”, das eisenhaltige Wasser war der Grund für die ersten Touristen in Morgins im Jahr 1820.

Die Wanderung zieht sich dann weiter dem Ufer entlang, am Restaurant Cantine de They vorbei in höhere Gebiete des Tales. Über einen steilen Zick-Zack Weg geht es rechts zum Wasserfall hoch, der Fontaine-Blanche – die den Eindruck erweckt, als fliesse das Wasser direkt aus dem nackten Felsen.

Dies ist eines von mehreren charakteristischen Merkmalen einer Karstlandschaft: Wasserströme, die unterirdisch in Karsttrichtern (Doline) verschwinden und dann am Fusse des Felsens in Form einer Quelle, eines Sinklochs und bizarren Felsformen, die durch das Wasser entstanden sind, wieder auftauchen.

Darüber hinaus zieht sich der Weg hoch zum Lac de Chésery (welcher durch unterirdische Wasserströme die Fontaine Blanche speist) und noch höher zum Lac Vert. Dort befindet sich das Berggasthaus Refuge de Chésery (1’985 m), ein ehemaliger Stall aus dem 19. Jahrhundert, der 1987 renoviert wurde. Ein Highlight ist das schmackhafte Essen und die Chance im See Bach- und Regenbogenforellen zu fischen.

Die Wanderung führt dann über zwei Pässe - darunter die Portes du Soleil, die der ganzen Region ihren Namen gab - bevor man hinunter nach La Tovassière kommt, einer Alpsennerei und einem Restaurant mit lokalen Spezialitäten und Gerichten mit einheimischen Käse.

Anschliessend erreicht man die Talsohle und der Weg führt der Vièze entlang zurück nach Morgins.

Highlights:  

  • Vallon de They – idyllisch, unberührte Berglandschaft
  • Vielfalt von Landschaften: Wälder, offene Wiesen, Bergseen, Wasserfälle und Bergpässe
  • Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten auf dem Weg 

NB Das Berggasthaus Refuge de Chésery ist offen bis Ende September.

Beste Jahreszeit

Gut zu wissen

Was möchtest du als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.