© Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG

Mit dem Fahrrad über den Simplonpass

  • Start: Brig, Bahnhof
  • Ziel: Gondo, Dorf

Lange wurde der Simplon hauptsächlich von Schmugglern und Söldnern benutzt, denn die enge Gondoschlucht erschien selbst den Baumeistern der römischen Zeit als unüberwindbar. Erst der Briger Handelsherr Kaspar Stockalper begann in der Mitte des 17. Jahrhunderts den Simplonpass für Salztransporte auf Saumtieren vom Mittelmeer her zu nutzen. Unter der Herrschaft von Napoleon Bonaparte wurde die Passstrasse "pour faire passer les canon" ausgebaut.

Heute gilt der Simplon als der bestausgebaute Passübergang der Schweiz. Obwohl es sich bei der Simplonstrasse um eine Nationalstrasse handelt, kann der Pass mit dem Fahrrad befahren werden. Vor allem auf der Nordseite können Sie lange Zeit auf der alten Napoleonstrasse und so abseits der grossen Verkehrsaufkommen fahren.

Weitere Informationen

Beste Jahreszeit

Gut zu wissen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.