© Silvio Burgener

Kapelle

Kapelle Mariä Verkündigung Burgspitz

Die Kapelle auf der mit Kiefern bestandenen Hügelkuppe wurde im Jahre 1707 von der Burgerschaft Ried-Brig erbaut. Die Eingangsfassade wird beherrscht von einer aus drei Arkaden bestehenden Säulen vorhalle. Die Kapelle war ein beliebter Wallfahrtsort und besass eine reiche Ausstattung. Im Sinne einer Purifizierung wurden viele Bilder und die Exvotos nach der Kapellenrenovation 1955 nicht mehr in der Kapelle aufgehängt. Vom ehemaligen Kreuzweg, der bei der Kapelle des Heiligen Geists in der Schlüocht begann, stehen nur mehr sieben Bildstöcke.

Standort

Kapelle Mariä Verkündigung Burgspitz
3911 Ried-Brig
Schweiz

Gut zu wissen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.