© Silvio Burgener, BLS

Lötschberger - Südrampe

  • Start: Hohtenn, Bahnhof
  • Ziel: Brig, Bahnhof

Die Route fasziniert Wanderer aller Altersgruppen immer wieder aufs Neue. Alpine und südliche Vegetation wechseln sich ab – und laufend bieten sich schöne Aussichten aufs Rhonetal. Bestaunen Sie unterwegs neben typischen alten Walliserhäusern auch Meisterwerke des Bahnbaus aus dem frühen 20. Jahrhundert – beispielsweise der Luogelkinviadukt zwischen Hohtenn und Ausserberg. Im Bietschtal verläuft der Wanderweg auf dem Trassee der alten Baubahn. Beeindruckend sind die alten Bewässerungskanäle, die Suonen. Sie schlängeln sich über mehrere Kilometer an zerklüfteten Steilwänden entlang und zeugen vom Mut und Geschick ihrer Erbauer.

Unterwegs bieten sich Ihnen zahlreiche Gelegenheiten für Nebentouren hinunter ins Tal oder hinauf zu höher gelegenen Alpen an. Die insgesamt 23 Kilometer lange Lötschberger-Südrampe können sie als Ganzes oder in Teilstrecken abwandern. Ausgangspunkte sind die Bahnhöfe Hohtenn, Ausserberg, Eggerberg, Lalden und Brig. Brigerbad und Mund sind als Einstiegsort mit dem Postauto erreichbar.
Weitere Informationen

Beste Jahreszeit

Gut zu wissen

Was möchtest du als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.