© © Brig Simplon Tourismus AG / Silvio Burgener

Historische Stätte

Steinadler Simplonpass

Als Symbol der Wachsamkeit wurde er zur Erinnerung an die «Wacht am Simplon» während des Zweiten Weltkriegs erstellt. 

Der Adler ist über 9m hoch und besteht aus grob behauenen Steinen. Er wurde nach den Plänen des Architekten und Bildhauers Erwin Friedrich Baumann von Faulensee, Spiez erbaut. Aufgrund seiner Überlegung, dass sich die Sonneneinstrahlung auf einer Höhe von über 2000 m ü M intensiv wirkt und das freistehende massive Mauerwerk die Wärme nach dem Kern hin potenzieren und bei nachfolgender Abkühlung der äusseren Schichten auf diese eine zerstörende Wirkung haben könnte, ordnete er im Schwerpunkt des Betonkerns einen begehbaren Hohlraum an.  Im Museum des Infanterieforts in der Gondoschlucht werden ein Modell und Dokumente zur Baugeschichte des Simplonadlers ausgestellt.


Auf dem Sockel steht folgende Inschrift:


«IN DER FREIHEIT DER BERGE STEHT ES, EIN WUCHTIGES MAL AUS HARTEM GRANIT: EIN GEDENKEN TREUER PFLICHTERFÜLLUNG, EIN DAUERNDES MAHNEN, WILLIG UND WACH ZU SEIN FÜR UNSERE FREIHEIT.»



Standort

Steinadler Simplonpass
Simplonstrasse
3907 Simplon
Schweiz

Gut zu wissen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.