Randonnées en Valais

Wanderferien inmitten der höchsten Berge der Alpen

In den Sommer- und Herbstmonaten (sowie im Winter für Winterwanderungen) ist die Region Brig Simplon ein ideales, schier grenzenloses Wandergebiet. Es gibt Touren von verschiedensten Schwierigkeitsgraden, so dass praktisch alle Ansprüche erfüllt werden. Die Nähe zu Zermatt und zum Aletschgebiet, welches seit 2001 wegen seiner unvergleichlichen Hochgebirgs- und Gletscherlandschaft Teil des UNESCO-Welterbes ist, macht Brig als Ausgangspunkt für Tagesausflüge und -touren zusätzlich attraktiv. Der Berg ruft!

Dazugehörige Prospekte finden Sie in unserem Downloadbereich.

Hier gehts zu den Wandervorschlägen im Simplongebiet.

  • Wanderung
    Der klassische Höhenweg Lötschberger-Südrampe führt auf der Sonnenseite des Rhonetals von Hohtenn über Ausserberg, Eggerberg und Lalden bis nach Brig. Er fasziniert Wanderer jeder Altersgruppe immer wieder aufs Neue. Alpine und südliche Vegetation wechseln sich ab, laufend bieten sich schöne ...
  • Orts-Tour
    Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von Brig auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer Stadtführung teil.
  • Wanderung
    Das «Grindji» ist ein beliebtes Naherholungsgebiet der Bevölkerung von Brig-Glis. In den Sommermonaten bieten die vielen Sandbänke am Flussufer beste Ruheplätzchen. Von Brig laufen Sie der Saltina entlang - vorbei am Freiluftschwimmbad Geschina und dem grossen Camping - bis zur Saltinabrücke. ...
  • Wanderung
    Von der Bergstation der Gondelbahn Rosswald (1819 m.ü.M) führt der Weg hinauf zur Saflischhütte. Dann über den südlichen Weg zum Fleschbode (2302 m.ü.M) und dem gut sichtbaren Weg neben dem neu angelegten Beschneiungs-See vorbei, folgend zur Bergstation des obersten Skilifts auf 2536 m.ü.M. ...
  • Wanderung
    Die Wanderung führt vom Hotel Fletschhorn über die Flurstrasse in Richtung Schtaaldä. Nach der Chrummbachbücke steigt das Strässchen leicht an. Bei den zwei Rechts-Abzweigungen hält sich der Wanderer stets links. Plötzlich biegt die Strasse jäh nach Norden. Hier verlässt der Täälweg die ...
  • Wanderung
    In Gondo beginnt die Wanderung auf dem Stockalperweg. In Zwischbergen marschieren wir dem Zwischbergenbach entlang weiter auf die Gmeinalp. Dort beginnt der Weg Richtung Zwischbergenpass anzusteigen. Über die sehr steile Moräne steigt man bis an den Gletscherrand. Weiter gehts über Geröll und ...
  • Wanderung
    Der Rundweg Simplon Bergalpe verbindet auf teils sehr alten Wegstücken die verschiedenen Alpsiedlungen.
  • Wanderung
    Gemütliche Wanderung. Sie stellt keine allzugrossen Ansprüche an die Kondition des Wanderers. Die Strecke ist grösstenteils beschildert. Einzig bei der Abzweigung aufs Gälmji und vom unneren Nessel in den Wickertwald ist ein Blick auf die Karte hilfreich. Im Wickertwald fällt der Weg ...
  • Wanderung
    Die sehr abwechslungsreiche Wanderung bietet eine wunderschöne Aussicht zu der eisüberwallten Fletschhorn-Nordwand. Im Abstieg zum Simplonpass schweift der Blick über grüne Alpweiden, schöne Moorlandschaften, sanft in die Landschaft gestreute Ferienhäuschen, Hotels und das historische ...
  • Wanderung
    Le sentier muletier, aménagé par Kaspar Stockalper sur le Simplon il y a plus de 300 ans, a depuis longtemps cédé son importance économique à de nouvelles routes. Mais depuis quelques années, ilrenaît en tant que route de randonnée culturelle. La ViaStockalper mène en trois étapes de ...
Export PDF