© Silvio Burgener, Brig Simplon Tourismus AG

Bord - Furggu - Seehorn - Gabi

  • Start: Zwischbergen, Bord
  • Ziel: Simplon, Gabi

Die Wanderung startet im Zwischbergental, Bord. Der Aufstieg Richtung Furggu wandert man auf dem Stockalperweg. Die Route ist bestens beschildert und man folgt den braunen Wegweisern «Stockalperweg».

Auf Furggu angekommen biegt man rechts ab Richtung Seehorn. Der Wanderweg ist sehr gut gekennzeichnet. Durch den Seehaltuwald steigt man auf bis zur Seetole. Hier befindet sich ein kleiner See. Nun ist die Südwestflanke des Seehorns gut ersichtlich. Mit dem Ziel vor Augen wandert man dem Seehorn entgegen. Die Wanderung ist auch für nicht Schwindelfreie einfach machbar. Auf dem Gipfel des Seehorns findet man grosse Wiesen. Wer Schwindel hat, sollte einfach nicht zu nahe an den Abgrund treten.

Zuoberst angekommen entdeckt man den Sendemast mit Hubschrauberlandeplatz. Majestätisch thront das Seehorn über der tiefen Gondoschlucht auf 2439 Meter über Meer. Die Aussicht ist überwältigend. Zwischbergental, Laggintal, Gondoschlucht, Alpjen, Simplon Dorf und viele weitere Weiler können entdeckt werden.

Beste Jahreszeit

Gut zu wissen

Was möchtest du als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.