Wandern in unberührten Talschaften...

Entdecken Sie die Region um den Simplon im Sommer und im Herbst auf einer ausgedehnten Wanderung. Das Hochgebirge am Simplonpass, die bewaldeten Täler und die romantischen Dörfer sind durch unzählige gut unterhaltene Wanderwege erschlossen. Es gibt Touren von verschiedensten Schwierigkeitsgraden, so dass für jeden etwas dabei ist.

 
 
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Am Fusse des Fletschhorn nach Simplon Dorf

Wanderung · Valais
Verantwortlich für diesen Inhalt
Brig Simplon Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bergpanorama
    / Bergpanorama
    Foto: Brig Simplon Tourismus AG
  • Wanderung Panorama
    / Wanderung Panorama
    Foto: Brig Simplon Tourismus AG
  • Sirwoltesee
    / Sirwoltesee
    Foto: Alternatives Wandern
  • Pfarrkirche Simplon
    / Pfarrkirche Simplon
    Foto: Brig Simplon Tourismus AG
  • Blick auf Simplon Dorf
    / Blick auf Simplon Dorf
    Foto: Brig Simplon Tourismus AG
Logo BST
Karte / Am Fusse des Fletschhorn nach Simplon Dorf
1500 1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 Engeloch VS Alpenbrunch Wyssbodehorn Simplon Dorf, Eggen

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung zu den Alpen am Fusse des Fletschhorns und sie bietet eine unvergessliche Übersicht über das ganze Simplontal.

mittel
11,3 km
5:00 h
834 hm
1139 hm

Der Weg führt von Engeloch hinunter zum Krummbach, über den Alpstafel Chlusmatte und den folgenden Hang am linken Ufer des Ritzibachs hinauf auf den Wysse Bode. Am Ende des Bodens führt der Weg durch einen Steilhang an Felsbänder. Diese überwindet man östlich vom Wasserfall über die Rampe. Dann folgt ein steiler Aufstieg auf die Moräne zu den Sirwolteseen. Nach einer verdienten Rast am oberen See geht es in Richtung Osten über die steile Geröllhalde weiter zum oberen Wysse Bode. Man ersteigt die Rampe und zieht weiter durch die Mulde auf den Grat zwischen Schildhorn und Wyssbodehorn. Achten Sie gut auf die rot-weissen Markierungen.

Der Aufstieg zum Wyssbodehorn wird belohnt durch eine unvergessliche Fernsicht über das ganze Simplontal mit dem Monte Leone-Massiv, dem faszinierenden Einblick in die Fletschhorn-Nordwand im Westen, den Walliser Alpen im Norden und den Bergkulissen des Ossola im Süden. Der Abstieg nach Simplon Dorf ist zuerst angenehm wird dann steiler.

Weitere Informationen

Autorentipp

Eine erste Rast emphiehlt sich bei dem Sirwoltensee. In Simplon Dorf lohnt es sich in eines der vier Restaurants im italienischen Flair einzukehren.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2615 m
Tiefster Punkt
1477 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpenbrunch

Sicherheitshinweise

Diese Wanderung eignet sich nur für trittsichere, geübte und schwindelfreie Bergwanderer. Die Wanderung erfolgt auf eigene Verantwortung. Versicherungen sind Sache des Wanderers.

Ausrüstung

Eine der Witterung angepasste Ausrüstung ist unabdingbar. Für alle Wanderungen werden dringend gute, feste Bergschuhe empfohlen.

Weitere Infos und Links

www.brig-simplon.ch

Start

Engeloch, Postautohaltestelle (1781 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.224219, 8.020006
UTM
32T 424423 5119427

Ziel

Simplon Dorf, Post

Wegbeschreibung

Engeloch - Wysse Bode - Sirwoltesee - Wyssbodehorn - Furgghalte - Rossbodestafel - Egga - Simplon Dorf

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Engeloch ist bequem mit dem Postauto erreichbar. (Haltestelle)

Anfahrt

Mit dem Postauto ab Brig oder Iselle.

Parken

In Engeloch stehen Parkplätze zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten sind im Tourismusbüro Brig und Simplon Dorf erhältlich.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Blick ins weitgehend unberührte Nanztal
    Engeloch - Sirwoltensee - Simplonpass
  • Rundweg Nideralpe - Chlusmatte
  • Alpenpässeweg: Simplonpass - Gspon
  • ViaStockalper - Stockalperweg (Simplonpass - Simplon Dorf)
  • Simplon Höhenweg
  • Simplonpass - Mäderlicka - Rothwald
  • Spitzhorli Rundtour
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
834 hm
Abstieg
1139 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Streckentour kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Export PDF