Laggintal

Das abgeschiedene Laggintal gilt als eines der interessantesten Schmetterlingsreviere Europas.

Der Begriff Schmetterling wird vom ostmitteldeutschen Wort Schmetten abgeleitet. Das bedeutet so viel wie Schmand und hat damit zu tun, dass die zarten Fluggeschöpfe früher als Milchdiebe galten.

Der englische Name «butterfly» zeugt noch von der wenig rühmlichen Vergangenheit der Falter. Heute gelten Schmetterlinge ob der Leichtigkeit ihrer Bewegung eher als Boten eines glücklichen Lebens, vor allem aber als Dokumente einer intakten Landschaft, wie beispielsweise des Laggintals im Wallis.

Dieses ist als Schmetterlings-Eldorado und als traumhaftes Wanderparadies berühmt.

 

Unberührte Naturregion

Die Simplonregion ist eine der "letzten unberührten Naturregionen der Schweiz"!

Die bedeutende Schweizer Konsumentenzeitschrift "Beobachter" führt, neben illustren Grössen wie dem Nationalpark oder dem Aletschgebiet, auch den Grossraum Simplon und das Nanztal als eine der letzten Wildnisgebiete der Schweiz auf.

"A11 Simplon/Zwischbergental/Nanztal
Rund um den Simplon laden mehrere wenig bevölkerte, wilde Täler und Alpschaften zu ausgedehnten Wanderungen ein. Besonders artenreich und wild sind das Zwischbergental und das Laggintal an der Simplon-Südseite.
Übernachtet werden kann zum Beispiel in SAC-Hütten oder in Simplon-Dorf."
(Beobachter)

SRF bi de Lüt - Wunderland

Im Sommer 2014 war das Schweizer Fernsehen zu Besuch in der Simplon Region. "Viel mehr als nur ein Alpenpass" sei der Simplon, resümiert das SRF. "Wer anstatt über den Pass lieber durch den Simplontunnel fährt, verpasst einiges. Abseits der Passstrasse gibt es atemberaubende Bergkulissen und unberührte Landschaften zu entdecken."
Die Sendung in voller Länge hier:

Quelle: SRF

Wandern in unberührten Talschaften...

Entdecken Sie die Region um den Simplon im Sommer und im Herbst auf einer ausgedehnten Wanderung. Das Hochgebirge am Simplonpass, die bewaldeten Täler und die romantischen Dörfer sind durch unzählige gut unterhaltene Wanderwege erschlossen. Es gibt Touren von verschiedensten Schwierigkeitsgraden, so dass für jeden etwas dabei ist.

 
 
Export PDF