Randonnées en Valais

Wanderferien inmitten der höchsten Berge der Alpen

In den Sommer- und Herbstmonaten (sowie im Winter für Winterwanderungen) ist die Region Brig Simplon ein ideales, schier grenzenloses Wandergebiet. Es gibt Touren von verschiedensten Schwierigkeitsgraden, so dass praktisch alle Ansprüche erfüllt werden. Die Nähe zu Zermatt und zum Aletschgebiet, welches seit 2001 wegen seiner unvergleichlichen Hochgebirgs- und Gletscherlandschaft Teil des UNESCO-Welterbes ist, macht Brig als Ausgangspunkt für Tagesausflüge und -touren zusätzlich attraktiv. Der Berg ruft!

Dazugehörige Prospekte finden Sie in unserem Downloadbereich.

Hier gehts zu den Wandervorschlägen im Simplongebiet.

  • Wanderung
    Der Höhenweg Simplon-Süd führt vom Simplon-Hospiz in südöstlicher Richtung zum Rotelsee. Vom See steigt man auf gut markiertem Weg in Richtung Süd. Wir queren die Westflanke des Hübschhorns und eine beeindruckende Alpenflora begleitet uns: Männertreu, Massliebchen, Studentenröschen, ...
  • Wanderung
    Der Rundbogendurchgang im Hotel Post von Simplon Dorf (1476m) vermittelt das »Entrée« zur großen Runde. Gleich dahinter geht es über Wiesen bergan zum Lowigrabu, über ihn hinweg und erst schräg, dann steil am Hang weiter zur Maiensäss Obri Weng (1635m). Eine halbe Stunde höher kreuzt der ...
  • Wanderung
    Von der Passhöhe führt der Saumpfad zum Alpstafel Niwe. Unter dem von Stockal­per erbauten «Alten Spittel» setzt sich der Wanderweg zur Niederalp fort und weiter vor­bei an der renovationsbedürftigen, vor Stockalpers Zeiten ge­bauten Sust in der Engi.
  • Wanderung
    Le sentier muletier, aménagé par Kaspar Stockalper sur le Simplon il y a plus de 300 ans, a depuis longtemps cédé son importance économique à de nouvelles routes. Mais depuis quelques années, ilrenaît en tant que route de randonnée culturelle. La ViaStockalper mène en trois étapes de ...
  • Wanderung
    Begeben Sie sich auf historischen Pfaden zur eindrucksvollen Landmauer Gamsen, einem Denkmal von nationaler Bedeutung aus dem 14. Jahrhundert.
  • Themenpfad
    Dieser Erlebnispfad lässt das Herz jedes Kulturwanderers höher schlagen. Auf der 12 km langen Strecke erfahren Sie viel Wissenswertes über Bahngeschichte, Natur und Kunst.
  • Wanderung
    Mit der Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) fahren Sie ab Brig bis nach Fiesch. In Fiesch steigen Sie um und benutzen den gelben Postbus via Ernen bis Binn. In Binn ist dann Bus-Endstation. Genau eine Stunde dauerte die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Brig bis nach Binn. Hier können Sie ...
  • Wanderung
    Von der Postautostelle Schallbett überquert man die Strasse und steigt auf die Galerie nördlich des Restaurant Schallbett. Von hier folgt man dem gut markiertem Weg durch den schönen Chapfwald bis man zum höchsten Punkt zur Burst ankommt auf 2220 m.ü.M. Von hier steigt man abwärts zur ...
  • Wanderung
    Mit dem Postauto erreichen Sie den Simplonpass (2005 m.ü.M). Beim Hospiz beginnt der Weg und führt in Richtung Chaltwasser (Pass auf 2770 m.ü.M) auf die Mäderlicka (2887 m.ü.M). Der Abstieg ist sehr steil und bedingt gutes Schuhwerk. Via Hohbiel erreicht man die Bushaltestelle im Rothwald.
  • Wanderung
    Nach dem Stutzji und ca. 800 m Napoleonstrasse biegt der Weg links ab und führt durch Wiesen zum Auenwald der Laggiina am Gabi.
Export PDF